top

März 2014

DITA und neue App für TIM 4.0

Veröffentlicht am unter Partner-News.

Mit dem neuen Verteiler-Portal TIM-InfoCenter und der neuen TIM-App bietet die Fischer Computertechnik FCT AG zwei innovative Lösungen zum Verteilen von relevanten, aktuellen Produktinformationen und Dokumenten weltweit. Damit nimmt der Software-Hersteller für Redaktions- und Content-Management-Systeme eine entscheidende Herausforderung unserer Zeit an und erfüllt den Anspruch an heutige Redaktionssysteme jede Information zu jeder Zeit an jedem Ort verfügbar zu haben.

Die Fischer Computertechnik FCT AG (kurz FCT AG) erweitert mit der Entwicklung des neuen Verteiler-Portals TIM-InfoCenter und der neuen TIM-App ihr innovatives Content-Management-System TIM 4.0 zum einfachen Erstellen anspruchsvoller Produktdokumentationen. Damit bietet das Unternehmen vom Bodensee seinen Kunden eine weitere Möglichkeit ihre wertvollen Informationen zu verteilen. Das neue Verteiler-Portal TIM-InfoCenter stellt gezielt Dokumente, Bilder, Videos etc. aus TIM 4.0 bereit und dient darüber hinaus als Drehscheibe für Produktinformationen, Ersatzteilinformationen, Projektunterlagen oder auch Prospekte. Kunden oder Servicemitarbeiter haben über Kundenportale, Serviceinformationssysteme (SOAP-Schnittstelle) oder über eine Browser-Applikation (HTML5) Zugriff auf dieses Portal. Die neue TIM-App ermöglicht dank moderner Suchmethoden und Taxonomien oder via Scan-Codes (QR) einen schnellen Zugang von mobilen Geräten auf das Verteiler-Portal.

DITA zählt zu den erfolgreichsten Strukturierungsmethoden weltweit. Erstmals in TIM 4.0 hat die FCT AG DITA mit einer Spezialisierung für den Maschinen-, Anlagen- und Gerätebau integriert, um damit DITA auch in diesen Bereichen besser nutzbar zu machen. Variantenhandling, stücklistenbasiertes Generieren, Wartungstabellen, Fehlerdiagnosen und weitere typische Anforderungen wird DITA in TIM 4.0 abdecken. Dabei konnte die FCT AG wertvolle Erfahrungen aus mehr als 200 Kundenprojekten einfließen lassen.

Mit der Symbiose von DITA mit seiner topic-orientierten Struktur und TIM 4.0 mit seinem flexiblen Informationsmodell entsteht ein innovatives, standardisiertes und zukunftsfähiges Informationsmanagementsystem. Es bietet die Möglichkeit, modulare Informationen zwischen Unternehmen, Zulieferern oder Unternehmensbereichen schnell und sicher auszutauschen. Es schafft ein internationales Informationsmodell für den in Deutschland stark vertretenen Maschinen-, Anlagen- und Gerätebau und somit die Basis, um die zukünftigen Herausforderungen der Industrie 4.0 zu bewältigen.

Erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird die neue App für TIM 4.0 und DITA für den Maschinenbau in TIM 4.0 auf der tekom-Frühjahrstagung vom 10. bis 11. April 2014 in Augsburg am Stand 25.