top

Carl Pfeffer neuer CEO der Fischer Computertechnik FCT AG

Veröffentlicht am unter Blog, Partner-News.

Carl Pfeffer (53) wird zum 1. Juni 2016 CEO der Fischer Computertechnik FCT AG in Radolfzell am Bodensee. Dr. Walter Fischer (64), Gründer und bisheriger CEO des Unternehmens, wechselt in den Aufsichtsrat.

Dr. Walter Fischer: „Vor über 30 Jahren habe ich die Fischer Computertechnik gegründet und zu einem wegweisenden Unternehmen der technischen Kommunikation aufgebaut. Nun ist es an der Zeit, die nächste Ära einzuleiten. Ich freue mich sehr, dass wir Carl Pfeffer für die FCT AG gewinnen konnten. Er begleitet das Unternehmen als Aufsichtsratsmitglied seit 2013, seit Umwandlung der Fischer Computertechnik in eine AG.“, stellt Walter Fischer heraus. „Mit Carl Pfeffer übernimmt eine international erfahrene Führungskraft mit exzellenten Kontakten in der deutschen Wirtschaft die Unternehmensführung.“ Er weist zugleich darauf hin, dass Pfeffer aus langjähriger Führungserfahrung Familienunternehmen wie auch Großkonzerne bestens kennt. „Er und sein Managementteam werden die Innovationsgeschwindigkeit noch weiter erhöhen und unser Geschäft insbesondere in den Wachstumsfeldern weiter ausbauen“, erläutert Fischer.

Carl Pfeffer betont: „Es ist für mich eine Ehre, dieses exzellent aufgestellte Unternehmen weiterzuentwickeln. Besonders freut es mich, dass Walter Fischer mit seiner Erfahrung und seinem Unternehmergeist als Aufsichtsrat das Unternehmen weiterhin als Berater begleitet. So können wir Kontinuität sicherstellen und den Generationswechsel für unsere Kunden optimal gestalten.“

Zur Person: Carl Pfeffer ist seit 20 Jahren CFO von Unternehmensbereichen und Auslandsgesellschaften im Großkonzern und führt mittelständische Familienunternehmen, zuletzt auch als Vorstandsvorsitzender und Vertriebsvorstand einer Unternehmensgruppe. Pfeffer war Mitglied des Mittelstandsausschusses des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) sowie Präsidiums- und Vorstandsmitglied verschiedener Industrieverbände.

Comments

This post has no comments.

Comments are closed.