top

Partner-News

TIM 4.2 – Die neue Version ist da!

Veröffentlicht am unter Blog, CCS-Aktuell, Partner-News.

TIM 4.2 – Die neue Version ist da!

Die neue Version des Redaktionssystems TIM stellt den Redakteur in den Mittelpunkt. Zahlreiche verbesserte Funktionalitäten und eine weiterentwickelte Oberfläche erhöhen die Usability spürbar.

Lassen Sie sich die Neuerungen in unseren Webinaren zeigen. Termine und Registrierung

TIM Callout-Editor
Übersetzen von Callout-Texten
Die neue Version TIM 4.2 unterstützt den Übersetzungsprozess auch im Callout-Editor. Alle Texte einer SVG-Grafik werden zur Übersetzung ausgespielt. Nach der Übersetzung werden die übersetzten Texte importiert und fremdsprachige SVG-Grafiken automatisch angelegt. Hierbei werden alle gängigen Translation Management Systeme und Übersetzungsprozesse unterstützt.

Der oftmals zeitaufwändige, manuelle Übersetzungsprozess entfällt.
Der Redakteur wird entlastet und kann sich auf das Wesentliche konzentrieren.

TIM InfoManager
Notizen im Dokument
Bei der Dokument-Bearbeitung können jetzt Notizen am Knoten erfasst und bearbeitet werden, ganz unabhängig vom Knotenstatus und Knotentyp. Vorhandene Notizen sind einfach an einem Notizsymbol erkennbar.

Mit dieser neuen Funktion kann der Redakteur ganz einfach Kommentare einfügen und sich mit seinen Teamkollegen austauschen. Der Reviewprozess wird dadurch erleichtert und die Zusammenarbeit im Redaktionsteam verbessert.

Variantenübersicht
Zur besseren Übersicht gibt es jetzt die neue Ansicht „Übersicht Variantinformationen“, die alle Variantinformationen eines Dokumentes darstellt. Um hierbei die Übersicht zu behalten, können einzelne Variantenspalten in der Übersicht ein- und ausgeblendet werden. Aus der Variantenübersicht ist es möglich, einen Knoten in der Dokumenten-Strukturansicht direkt über das Kontextmenü anzuspringen.
Alle im Dokument vergebenen Varianten-Merkmal-Wert-Kombinationen werden in einer Sidebar aufgelistet. Dort können sie einfach mit einem Klick selektiert bzw. deselektiert werden. Auch die Varianten, die innerhalb von Modulen vergeben wurden, werden in der Variantenübersicht dargestellt.

Die neue Variantenübersicht in TIM 4.2 erleichtert die Bearbeitung der Varianten enorm. Der Redakteur behält den Überblick, denn alle Varianten in einem Dokument sind auf einen Blick sichtbar!

TIM PDOPro

Eigene Ansicht je Referenztyp
Die Ansicht „PDO-Hierarchie“ kann für jeden Referenztyp in einem eigenen
Fenster angezeigt werden und sorgt so für eine bessere Übersicht.

Massenbearbeitung von Attributen
Was für eine Zeitersparnis und Fehlerminimierung! In der neuen Version können Attribute der aktuellen Sprache von mehreren PDO-Objekten gleichzeitig, übersichtlich und schnell in einem Wizard gepflegt werden. Dabei kann mit einem Klick ein Attributswert allen PDO-Objekten zugewiesen werden.
Haben sich Werte geändert oder wurden Felder gelöscht, werden diese markiert und können so übersichtlich kontrolliert, im Block gespeichert oder einfach wieder zurückgesetzt werden. Die Kontextfunktionen können in der Trefferliste sowie im Strukturbaum aufgerufen werden. Darüber hinaus kann die Massenbearbeitung von Attributen auch für die Pflege der Referenzattribute verwendet werden.

Mit der gleichzeitigen Pflege mehrerer Attribute kann der Redakteur schnell und zuverlässig Änderungen für alle „Familienmitglieder“ vornehmen. Er spart enorm viel Zeit und vermeidet darüber hinaus Fehler.

Wollen Sie mehr über die neue Version TIM 4.2 erfahren?

Sprechen Sie uns an

TIM Anwenderkonferenz 2017 – Rückblick

Veröffentlicht am unter Blog, CCS-Aktuell, Partner-News.

Videodokumentation, Servicedokumentation, Content Delivery und weitere Themen auf der TIM Anwenderkonferenz 2017

Erstmals und exklusiv stellte die fct AG ihren Kunden die neue Version ihres Redaktionssystems TIM 4.2 auf der diesjährigen TIM Anwenderkonferenz am 26. und 27. Juni 2017 im Konstanzer „Inselhotel“ vor. Darüber hinaus standen die Chancen der Digitalisierung für die Produktkommunikation im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Eine überaus positive Stimmung herrschte auf der TIM Anwenderkonferenz 2017 in Konstanz am Bodensee, zu der die fct AG ihre Kunden, Interessenten und Partner am 26. und 27. Juni 2017 eingeladen hatte. Fernab vom Tagesgeschäft informierten sie sich über die neue Version des Redaktionssystems TIM 4.2 und zahlreiche Facetten der Digitalisierung, normengerechte, elektronische Dokumentation, Videointegration, Servicedokumentation, Content Delivery, Software-Dokumentation, DITA und vieles mehr. „Digitalisierung – ein Nebenjob oder ein ganzheitlicher Unternehmensgrundsatz?“ fragte Keyspeaker Gerd Schüler des fct-Kunden Lenze SE und bot interessante Lösungsansätze für die Umsetzung.

Ein besonderes Highlight war für CCS der eigene Vortrag zum Thema „Lektoratsprozesse in TIM über Microsoft Sharepoint abwickeln und steuern.“
Zahlreiche Teilnehmer lernten dabei das neue Softwaremodul „TIM-SPL“ kennen und informierten sich über Mehrwerte und Integrationsmöglichkeiten.

Sollten Sie den Vortrag verpasst haben und sich für die Erweiterungsmöglichkeiten des Lektroratsprozesses über MS Sharepoint interessieren, dann nehmen Sie bitte jederzeit Kontakt mit uns auf, wir stellen Ihnen das Modul und die Arbeitsweise gerne im Webinar vor.

Weitere Informationen und Impressionen zur TIM Anwenderkonferenz 2017 finden Sie hier: TIM-Anwenderkonferenz-2017

CATALOGcreator & 25 Jahre TID Informatik GmbH

Veröffentlicht am unter Blog, CCS-Aktuell, Partner-News.

Mit knapp 300 Teilnehmern war diese Veranstaltung die bisher größte in der Firmengeschichte der TID!

Die TID freute sich zum 25-jährigen Firmenjubiläum über eine Veranstaltung der Superlative: neuer Teilnehmerrekord, doppelt so viele Interessenten wie am cDAY 2016, 18 ausstellende Partner, davon neun mit einem eigenen Workshop darunter bekannte Partner wie SAP und Adobe, und Urs Meier ein Gastredner, der zu den Top-100 Speakern im deutschsprachigen Raum zählt.

Zum cDAY 2017 lud die TID Informatik GmbH am 17. und 18. Mai 2017 Kunden, Interessenten und Partner ganz herzlich in die Allianz Arena nach München ein. Diese besondere Location hatte man gewählt, da die TID in 2017 ihr 25-jähriges Firmenjubiläum begeht. Im sportlich innovativen Ambiente der Allianz Arena wurden wir nicht nur über erfolgreiche Projekte der TID informiert – die Kunden DÜRR DENTAL, Stadler Rail und Liebherr hatten als Referenten zugesagt – sondern es blieb auch viel Raum für den Austausch untereinander und nicht zuletzt feierten wir in der Abendveranstaltung in der Säbener Lounge zusammen ein „Vierteljahrhundert“ TID.

Wir, die CCS Solutions GmbH, waren als langjähriger Partner der TID Informatik ebenfalls bei diesem Event gern dabei.
Ganz besonders möchten wir Sie auf das Interview unseres Kunden Claudius Peters Projects GmbH aufmerksam machen, der erfolgreich mit dem CATALOGcreator seine gesamten Serviceprozesse optimieren konnte. Claudius Peters im Interview. Das neue Claudius Peters „CP Portal“ ging vor kurzem mit CATALOGcreator im Bauch ebenfalls an den Start, was uns natürlich sehr freut. Wir wünschen Claudius Peters viel Erfolg mit der neuen Servicelösung und der TID Informatik weitere erfolgreiche und produktive 25 Jahre CATALOGcreator.  Mehr Infos hierzu: CP Portal im Video / cDAY 2017

TIM Anwenderkonferenz 2017

Veröffentlicht am unter Blog, Partner-News.

FCT AG lädt Kunden, Partner und Interessenten an den Bodensee ein

Besuchen Sie am 26.-27. Juni die TIM Anwenderkonferenz in Konstanz am Bodensee.

Erleben Sie zwei Tage Neues aus der TIM-Entwicklung, digitale Trendthemen, einen intensiven Austausch mit anderen TIM Anwendern, noch mehr Lösungsbeispiele aus der Praxis und setzen Sie anschließend die Tipps und Tricks in Ihrem Redaktionsalltag um. Sie erwartet ein spannendes Tagungsprogramm.

Hier geht es zur Agenda 

Da die Plätze begrenzt sind, am besten umgehend anmelden. Anmeldung

Wir freuen uns Sie in Konstanz zu treffen.

Ihr CCS Team

Erfolgsrezepte vom Bodensee für Technische Dokumentation

Veröffentlicht am unter Blog, CCS-Aktuell, Partner-News.

Internationales Congresscenter Stuttgart (ICS) – Halle C2 – Stand D04

08.11. – 10.11.2016, Stuttgart

Es ist wieder soweit, die tekom-Jahrestagung 2016 öffnet vom 8. bis 10. November ihre Pforten in Stuttgart. Wir laden Sie herzlich zu unserem Partner FCT AG an den Stand Do4 in Halle C2 ein, um die  Erfolgsrezepte für Technische Dokumentation und Informationsmanagement kennenzulernen.

Lassen Sie sich vom besten TIM aller Zeiten begeistern. Usability und User Interfaces sind nun noch kundenfreundlicher. Die neue Oberfläche im Flat Design sowie zahlreiche neue und verbesserte Funktionen werden sie mit der aktuellen Version 4.1 überzeugen.

Verwöhnen Sie Ihre Kunden mit folgenden TIM Rezepten:fct-tekom-kochbuch

 

… und sich selbst mit unseren Lieblingsrezepten für Ihre Küche. Schnell sein lohnt sich, holen Sie sich das Kochbuch
am fct-Stand D04 in Halle C2 ab, solange der Vorrat reicht. Guten Appetit!

SharePoint-Archivierung mit COI-BusinessFlow 2015

Veröffentlicht am unter Blog, Partner-News.

SharePoint-Archivierung mit COI-BusinessFlow 2015

Donnerstag, 29.09.2016, 14.00 – 14.45 Uhr

Der Trend zur Nutzung von Microsoft SharePoint hält unvermindert an. Dadurch werden vermehrt wichtige Unternehmensinformationen und -dokumente in dieser Umgebung abgelegt und den Anwendern zur Verfügung gestellt. In diesem Umfeld stellt sich aber zwangsläufig die Frage der sicheren Ablage dieser Informationen. COI-BusinessFlow bietet mit der SharePoint-Archivierung die Möglichkeit, aufbewahrungspflichtige Daten revisionssicher zu archivieren.

In diesem COI-Webinar stellen wir Ihnen verschiedene Wege vor, wie Dokumente aus SharePoint in COI-BusinessFlow abgelegt werden können und wie auf diese Dokumente wieder zugegriffen werden kann.

  • Einführungsvortrag
  • Manuelles Ablegen von Dokumenten aus SharePoint
  • Automatisiertes Ablegen von Dokumenten aus SharePoint mit unterschiedlichen Strategien
  • Zugriff auf archivierte Dokumente


Referenten: Edwin Maas und Erika Schmuck, COI GmbH

Hier geht´s zur Anmeldung

Acrolinx Server – Version 5.0

Veröffentlicht am unter Blog, CCS-Aktuell, Partner-News.

Acrolinx veröffentlicht Version 5.0

Acrolinx 5.0 ist die lang ersehnte Hauptversion mit neuen Funktionen, wie der Guidance für Tone of Voice und einer verschönerten Sidebar.

Darüber hinaus gibt es viele weitere Neuerungen in dieser Version.

Die wichtigsten neuen Funktionen:

  • Guidance für Tone of Voice hilft Ihnen, klar und verständlich zu schreiben
  • Es gibt eine neue Version der Acrolinx Sidebar
  • Die Scorecard wird nun als HTML-Datei bereitgestellt
  • Sie können jetzt SVG-Bilder für Terme hochladen
  • Sie können in der Tabelle „Prüfungssitzungen“ nun Zeilen sortieren
  • u.v.m.

Zur ausführlichen Beschreibung geht es hier: Acrolinx Release Notes Version 5.0

 

CATALOGcreator stellt neuen Besucherrekord auf

Veröffentlicht am unter Blog, Partner-News.

CATALOGcreator cDAY 2016 in Herrsching am Ammersee

Am 01. und 02. Juni 2016 fanden sich knapp 180 Kunden, Interessenten und Partner der führenden Software CATALOGcreator® zu dem Branchentreff in Herrsching am Ammersee ein. Der cDAY 2016 hat wieder mit vielen interessanten Beiträgen den Bogen von elektronischen Ersatzteilkatalogen zu Service-Informationssystemen gespannt.

Für den Nachmittag des 1. Juni waren eine Reihe von Workshops zu Themen, wie Stammdatenoptimierung, Katalogerstellung, 3D-Ersatzteilkataloge, Webshop- und Portalintegration und SAP CatMan im Fokus. Am 2. Juni stellte die TID Neuerungen aus der Entwicklung und Highlights aus laufenden Projekten vor. Mit großer Spannung verfolgten die Teilnehmer die Präsentationen von Kunden über ihre Erfahrungen mit dem CATALOGcreator®. Referenten waren u.a. der europaweit führende Hersteller von Reisemobilen, die Hymer Gruppe und der Anlagenbauer Claudius Peters.

Zu den Videos:

Video 1. Tag

Video 2. Tag

cday2016

 

 

Carl Pfeffer neuer CEO der Fischer Computertechnik FCT AG

Veröffentlicht am unter Blog, Partner-News.

Carl Pfeffer (53) wird zum 1. Juni 2016 CEO der Fischer Computertechnik FCT AG in Radolfzell am Bodensee. Dr. Walter Fischer (64), Gründer und bisheriger CEO des Unternehmens, wechselt in den Aufsichtsrat.

Dr. Walter Fischer: „Vor über 30 Jahren habe ich die Fischer Computertechnik gegründet und zu einem wegweisenden Unternehmen der technischen Kommunikation aufgebaut. Nun ist es an der Zeit, die nächste Ära einzuleiten. Ich freue mich sehr, dass wir Carl Pfeffer für die FCT AG gewinnen konnten. Er begleitet das Unternehmen als Aufsichtsratsmitglied seit 2013, seit Umwandlung der Fischer Computertechnik in eine AG.“, stellt Walter Fischer heraus. „Mit Carl Pfeffer übernimmt eine international erfahrene Führungskraft mit exzellenten Kontakten in der deutschen Wirtschaft die Unternehmensführung.“ Er weist zugleich darauf hin, dass Pfeffer aus langjähriger Führungserfahrung Familienunternehmen wie auch Großkonzerne bestens kennt. „Er und sein Managementteam werden die Innovationsgeschwindigkeit noch weiter erhöhen und unser Geschäft insbesondere in den Wachstumsfeldern weiter ausbauen“, erläutert Fischer.

Carl Pfeffer betont: „Es ist für mich eine Ehre, dieses exzellent aufgestellte Unternehmen weiterzuentwickeln. Besonders freut es mich, dass Walter Fischer mit seiner Erfahrung und seinem Unternehmergeist als Aufsichtsrat das Unternehmen weiterhin als Berater begleitet. So können wir Kontinuität sicherstellen und den Generationswechsel für unsere Kunden optimal gestalten.“

Zur Person: Carl Pfeffer ist seit 20 Jahren CFO von Unternehmensbereichen und Auslandsgesellschaften im Großkonzern und führt mittelständische Familienunternehmen, zuletzt auch als Vorstandsvorsitzender und Vertriebsvorstand einer Unternehmensgruppe. Pfeffer war Mitglied des Mittelstandsausschusses des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) sowie Präsidiums- und Vorstandsmitglied verschiedener Industrieverbände.

Neue [i]-match Version 5: Erster Eindruck im Videostream

Veröffentlicht am unter Blog, CCS-Aktuell, Partner-News.

[i]-match
Die unternehmensweite Terminologielösung unseres Partners ITL erscheint in Kürze in der Version 5.

Erste Eindrücke finden Sie heute bereits hier im Videostream: V5 im Überblick

Informationen zu [i]-match:

Das Language-Management-System [i]-match von itl ist eine Komplettlösung für die Erstellung qualitativ hochwertiger Texte und besteht aus einem Language-Checker, einer Autorenunterstützung und einem Terminologiesystem.

Ihre Terminologieprofis können mit [i]-match Terminologie effizient erstellen, prüfen, workflowgestützt freigeben und übersetzen. Die so festgelegte Unternehmenssprache kann dann von allen Mitarbeitern in ihrer Arbeitsumgebung über zahlreiche [i]-match-Module konsistent wiederverwendet werden.

Terminologiedaten mit [i]-match übersichtlich und strukturiert verwalten
• Flexibles und frei konfigurierbares Datenmodell auf Begriffs-, Sprach- und Eintragsebene, begriffsorientiert und benennungsautonom
• Erweiterte Begriffsverschlagwortung über eine frei gestaltbare Taxonomiematrix
• Gestaltung von semantischen Termbeziehungen über frei konfigurierbare Verknüpfungsoptionen
• Transparente Termhistorie auf Eintragsebene

Terminologiedaten mit [i]-match bereitstellen und schnell wiederfinden
• Flexible Einrichtung von Gruppen- und Benutzerfiltern zur Steuerung von Zugriffen auf die Terminologiedaten
• Autosuggest-Suche, unscharfe Suche und RegEX-Suche zum schnellen Wiederfinden von Terminologiedaten
• Taxonomiesuche über zwei Taxonomiebäume
• Hohe Suchgeschwindigkeit selbst bei großen Datenmengen

Terminologieprozesse mit [i]-match effizient steuern
• Abbildung komplexer Terminologievorschlags-, -freigabe- und -änderungsprozesse über Terminologieworkflows
• Gekoppelter Terminologieextraktions- und -evaluationsprozess
• Innovativer Terminologieübersetzungsprozess mit Satzreferenzen Terminologie mit [i]-match in jeder Arbeitsumgebung nutzen
• Unternehmensweiter Zugriff auf Terminologie und Content über Web, Redaktions-Client, Thin-Client, Quick-Check oder App
• Zahlreiche [i]-match-Integrationen in Editoren, Content-Management- und Redaktionssystemen
• Frei verfügbare API-Schnittstelle für die Integration in beliebige weitere CMS-, PIM-, ERP- oder Redaktionssysteme Terminologie mit anderen Systemen austauschen
• Umfangreiche Import- und Exportschnittstellen für die Terminologie- und Satzdatenbank
• Synchronisationsmodul zum automatischen regelmäßigen Austausch von Terminologiedaten

[i]-match ist die gelungene Kombination aus Language Checker, Autorenunterstützung und Terminologielösung!